Magic Karten Blog

Just for Fun für Hobbyspieler

Stompy grün-weiß

Mai 6th, 2008 · 14 Kommentare


Warning: Parameter 1 to keywords_appendTags() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w009cb89/blog/wp-includes/plugin.php on line 166

Tags: Decklisten · grün

14 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 Grün-weiße Stompy-Power aus dem schwäbischen Wald … // Jun 20, 2008 at 19:48

    [...] Anmelden ← Stompy grün-weiß [...]

  • 2 Bernd der Tapper aus dem Cyclingland … // Jul 15, 2008 at 19:48

    [...] Matches durfte ich gegen Frank antreten. Ich wählte mein zu letzt doch recht erfolgreiches grün-weißes Stompy-Deck. Frank legte mit einem rot-schwarzen Deck los und suchte sich gleich im ersten Zug durch einen [...]

  • 3 weiße Weihnachten am Magic Spieleabend | Magic Karten Blog // Dez 28, 2008 at 18:39

    [...] – Steffen gegen Bernd Steffen ging mit seinen neuen rot-weißen Kreaturen an den Start um meine grün-weißen Stompies vom Tisch zu fegen. Nach einigen heftigen kleineren Kämpfen und Beseitigungszaubereien auf [...]

  • 4 Dirk // Mrz 12, 2009 at 16:42

    Die 1/1 fliegend ist mir nicht Aggro genug.

    Guck dir mal den Skyshroud Cutter aus Nemesis an. Nett für deine Kombo :)

  • 5 Magic Tutor // Mrz 12, 2009 at 19:19

    Der 1/1er Trauertrull rettet öfter als man denkt ein Spiel! Der Grund ist seine Fähigkeit Lifegain. Und dann ist er noch im Deck damit ich etwas gegen Flieger habe.
    Aber der Wolkenwaldschnitter (Skyshroud Cutter) ist eine gute Idee. Der paßt super in das Deck. Stellt sich nur mal wieder die Frage, was dafür raus soll? Den werde ich beim nächsten Mal testen ;-)
    Der könnte im Multiplayergame richtig super werden …

  • 6 Daniel // Jul 18, 2009 at 18:33

    Heey, ich habe dieses Deck einmal nachgebaut und muss sagen, dass es wirklich stark ist und es Spaß macht mit dem Deck zu spielen.
    Vor allem die Idee mit dem Beutelauernden Kavu ist sehr gut, da man mit etwas Glück schon früh im Spiel dem Gegner eine starke Kreatur vor die Nase setzen kann.
    Ich wollte einmal fragen, ob es schon neue Verbesserungen des Decks gibt.
    Liebe Grüße

  • 7 Magic Tutor // Jul 19, 2009 at 11:49

    Hallo Daniel, leider verbrachte ich zwischen Ostern und Pfingsten, wegen eines perforierten Blinddarmes, im Krankenhaus und habe deswegen seit dem kaum bis gar nicht mit Magic beschäftigen können.
    Wobei das Deck schon sehr gut ist und gegen viele Gefahren und Gegner eine Antwort hat. Da man fast immer auf ein etwas anderes Umfeld trifft, kann man ja das Deck über das Sideboard an die regionellen Anforderungen gut anpassen.
    Den Wolkenwaldschnitter, den Dirk vorgeschlagen hat, finde ich für ein Multiplayerspiel sehr interessant. Damit könnte man den Kavu gewaltig aufpumpen! Für ein Einzelspiel sind mir persönlich allerdings die 4 Mana zu teuer für ein Weenie-Deck, welches ja schnell sein sollte.
    Bei den Ländern kann man sicherlich auch noch etwas optimieren, wenn man sich die Dual-Länder oder Fetch-Länder leisten kann oder bereits haben sollte.
    Aber so bald ich eine Optimierung gefunden haben sollte, werde ich die natürlich hier kund tun.

  • 8 nach langer Spielpause ein 4:1 | Magic Karten Blog // Aug 2, 2009 at 16:21

    [...] kam es aber irgendwie anders. Zum warmspielen trat ich gegen Frank mit meinem grün-weißen Stompydeck an. Und es hat mich mal wieder erstaunt wie es seine schwarz-rote Kreaturen und Verzaubungsmacht in [...]

  • 9 Zreo_Crusher // Okt 5, 2009 at 14:58

    Zu dem Spompy Grün weiß Deck. Wie kannste du denn denn trauerthrull ausspielen ohne Schwarzes mana

  • 10 Magic Tutor // Okt 5, 2009 at 18:51

    Ganz einfach, der Trauthrull braucht kein schwarzes Mana zum ausspielen, sondern schwarz oder weiß und eine beliebige bzw. farbloses Mana. Und Länder die weißes Mana produzieren können sind ein paar im Deck. Aber auch mit der Ätherphiole kann ich den Trauerthrull ins Spiel bringen. Da dies eine aktivierte Fähigkeit ist, spielt die Farbe des Manas bei der Ätherphiole keine Rolle. Mit der Ätherphiole kann man wegen der aktivierten Fähigkeit den Trauerthrull sogar im Zug des Gegners ins Spiel bringen und ihn so oft sehr SPONTAN überraschen (bzw. eine gegnerische Kreatur blocken).

  • 11 James Newstedd // Okt 14, 2009 at 13:10

    hi, mir ist auf anhieb noch mishras ankh als verbesserungsvorschlag aufgefallen, da man damit evtl. die manabase des gegners einschränken kann. in kombination mit der götterdämmerung (ich weiß, ist zu teuer) könnte das ganz nett werden. allerdings habe ich bisher noch keine austauschbaren karten ausmachen können.
    aber auf jeden fall respekt für diese schöne deckidee
    mfg

  • 12 Magic Tutor // Okt 18, 2009 at 19:03

    Super Idee! Den Mishras Ankh habe ich sogar 4x und hatte aber bisher noch keine Idee oder Verwendung gefunden. Das ich da nicht selbe drauf gekommen bin. Vor allem gegen Manalastige Decks wäre das eine nette, für den Gegner sogar fiese, Killoption ;-)

  • 13 lang lang ist es her … | Magic Karten Blog // Jan 24, 2010 at 19:09

    [...] wohl weniger für ein 3er Muliplayer Spiel. Aber warten wir es ab. Ich hatte zum einen mein grün-weißes Stompy-Deck und ein rotes Weenie mit Burn dabei. Letzteres entstand eher aus einer Laune, da ich mit dem [...]

  • 14 Robbe // Jun 17, 2012 at 14:09

    Für Mishras Ankh kann man auch gut Mishras Helix verwenden. Ist natürlich für multiplayer matches nicht so geeignet, doch im Duell super stark, zumal man mit llanowarelfen auch noch zusätzlich mana in petto hat.

Hinterlasse einen Kommentar